Breslau - die Perle Niederschlesiens
Weitere Reisetermine

Der Südwesten Polens zählt zu den landschaftlich abwechslungsreichsten Regionen des Landes mit einer sehr reichen Kulturgeschichte. Breslau, die Perle Niederschlesiens, reizt seine Besucher mit einer geschmackvoll restaurierten Altstadt.

Reiseverlauf:
1.Tag: Die Anreise führt uns zunächst nach Görlitz, wo wir bei einer Stadtführung die historischen Gebäude sehen und viele Anekdoten über das deutsche „Görliwood“ erfahren, denn hier wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Hollywood-Filme gedreht. Danach Weiterfahrt nach Breslau. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2.Tag: Am Vormittag beginnt die Stadtführung durch Breslau. Den Mittelpunkt der Altstadt bilden die spitzgiebligen Patrizierhäuser und das gotische Rathaus. Einen ebenfalls historisch interessanten Stadtteil Breslaus findet man auf der Dominsel mit dem zweitürmigen gotischen Dom. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3.Tag: Wir unternehmen eine Schlesienrundfahrt. Zunächst fahren wir nach Patschkau. Die Kleinstadt nahe der tschechischen Grenze weist noch eine gut erhaltene mittelalterliche Befestigungsanlage auf. Über Ottmachau geht es weiter nach Neisse mit seinen interessanten Sakralbauten. Zum Abschluss des Tages besuchen wir Oppeln. Das Gebiet der Woiwodschaft Opole ist das Zentrum der deutschsprachigen Minderheit in Polen.

4.Tag: Nach dem Frühstück beginnt die Rückfahrt über Bunzlau. Die Stadt ist bekannt für seine Keramik und viele Märkte und Geschäfte haben sich auf diese Waren spezialisiert. Rückfahrt in die Heimatorte.

Beinhaltete Leistungen
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 3x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Best Western Plus“ in Breslau
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen
  • Stadtführung in Görlitz am Anreisetag
  • Stadtführung in Breslau
  • Besichtigung inkl. Eintritt in die Kathedrale von Breslau
  • Schlesienrundfahrt mit Reiseleitung
  • Rückfahrt mit Aufenthalt in Bunzlau
Anfrage