Ostern im bezaubernden Krakau

Feiern Sie das Osterfest in der wohl schönsten Stadt Polens und entdecken Sie Krakau. Lassen Sie sich vom Charme des „Florenz des Nordens“, wie Krakau oft bezeichnet wird, verzaubern und erkunden Sie die wunderschöne Landschaft der Hohen Tatra.

Reiseverlauf:
1.Tag: Die Anreise führt uns nach Krakau zum Hotel.

2.Tag: Nach dem Frühstück erkunden wir Krakau bei einer Führung. Die Stadt ist ein wahres Erlebnis und bietet eine interessante Mischung aus Kunst, Kultur, Geschichte und Natur. Ein altes polnisches Sprichwort sagt: „Krakau wurde nicht an einem Tag erbaut“. Es entwickelte sich im Laufe von Jahrhunderten und blickt auf eine tausendjährige Vergangenheit zurück. Das zauberhafte archiktektonische Ensemble der Altstadt wurde als einer der wertvollsten Architekturschätze der Welt anerkannt. Wir sehen die Altstadt mit dem Marktplatz, den Tuchhallen, der Marienkirche mit ihrem berühmten Altar sowie den Königsweg.

3.Tag: Das jüdische Viertel Krakaus steht auf unserem Programm. Unser Reiseleiter führt uns auf den Spuren der bewegten Geschichte Krakaus durch das Viertel Kazimierz. Am Nachmittag verwöhnt uns das Hotel mit Kaffee und Kuchen.

4.Tag: Heute unternehmen wir einen Ausflug in die bezaubernde Bergwelt der Hohen Tatra. Wir besuchen dabei Zakopane, den berühmten Skiort, der auch als das polnische St. Moritz bezeichnet wird.

5.Tag: Nach erlebnisreichen Ostertagen treten wir die Rückfahrt in die Heimatorte an.

Beinhaltete Leistungen
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 4x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Justyna“ in Krakau
  • 4x Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1x festliches Abendessen als 3-Gang-Menü am Ostersonntag
  • Stadtführung in Krakau
  • Eintritt und Führung in der Marienkirche in Krakau
  • Führung durch das jüdische Viertel Kazimierz
  • Kaffee und Kuchen im Hotel am Ostersonntag
  • Tagesausflug in die Hohe Tatra
  • alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung
  • Kurtaxe
Anfrage