Korsika - Insel der Schönheit

Als Gott die Welt erschuf, wollte er, einer korsischen Legende nach, ein Paradies nur für die Korsen schaffen: eine Miniaturwelt, die die Vielfalt des Kontinents in sich vereint. Schneebedecktes Gebirge, schmeichelnde Hügel, schroffe Felsen und Klippen, sanfte Strände und eine üppige Vegetation auf der Insel scheinen den Beweis antreten zu wollen. Ein wahres Paradies im Mittelmeer.

Reiseverlauf:
1.Tag:
Anreise nach Südtirol zur ersten Übernachtung.

2.Tag: Weiterfahrt in den Raum Pisa/Livorno an der Versiliaküste in der Toskana.

3.Tag: Am Vormittag erfolgt die Fährüberfahrt nach Korsika. Nach der Ankunft in Bastia fahren wir entlang der Ostküste bis nach Solenzara und biegen hier ab zum Col de Bavella (1.243m), den „korsischen Dolomiten“. Das bizarre Felsmassiv der Bavella-Gruppe bietet ein einzigartiges Naturschauspiel. Die Reise führt uns weiter an die Westküste und nach Propriano.

4.Tag: Unser Ausflug führt uns zunächst nach Sartène, einem eindrucksvollen, mittelalterlichen Städtchen mit Häusern aus dunklem Granit, die sich wie ein Amphi-theater über einen felsigen Hang ausbreiten. Weiter geht es entlang einer wunderschönen Strecke, vorbei am „Lion de Roccapina“ einem aus Felsformationen entstandenen Löwen, nach Bonifacio. Die wohl „eigenwilligste“ Stadt Korsikas thront hoch auf einem weißen Kreidefelsen über dem Meer. Mit ihrer gewaltigen Festungsanlage gehört Bonifacio zu den beeindruckendsten Städten Korsikas.

5.Tag: Den heutigen Tag kann man auch „Tour der Superlative“ nennen. Wir fahren über Cargèse nach Piana und gelangen vorbei an der beeindruckendsten Küste, den Calanches de Piana, nach Porto, dem herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. Danach geht es durch die tiefste Schlucht, die Spelunca Schlucht, wo wir in einem landestypischen Restaurant ein Mittagessen mit Wein und Kaffee genießen können. Im Anschluss durchfahren wir den größten Wald mit den höchsten Lariciokiefern. Nun erreichen wir den höchsten Straßenpass Col de Vergio (1.477m) und durchqueren die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Entlang dem längsten Fluss, Golo, erreichen wir wieder den Norden der Insel.

6.Tag: Fahrt nach Ile Rousse und weiter bis nach Calvi. Die größte Stadt an der Nordwestküste liegt von Bergen umgeben am gleichnamigen Golf. Der Rückweg führt uns durch die Balagne, einer nahezu unberührten Gegend mit alten traditionellen Dörfern, die ihren ursprünglichen Stil bewahrt haben.

7.Tag: Bevor wir Korsika wieder verlassen, besichtigen wir die Stadt Bastia. Im Anschluss Fährüberfahrt nach Livorno in Italien und Übernachtung an der Versiliaküste.

8.Tag: Weiterfahrt zur letzten Übernachtung in Südtirol.

9.Tag: Mit wunderschönen Erlebnissen im Gepäck beginnt die Rückreise in die Heimatorte.

Beinhaltete Leistungen
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 2x Übernachtung in Südtirol
  • 2x Übernachtung an der Versiliaküste in Italien
  • 4x Übernachtung auf Korsika
  • alle Übernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • 8x Frühstücksbuffet
  • 8x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1x Mittagessen in einem landestypischen Restaurant inkl. Wein und Kaffee auf Korsika
  • Fährüberfahrt von Livorno nach Bastia und zurück mit Corsica Ferries
  • örtliche Reiseleitung auf Korsika vom 3. bis 7. Tag
  • Rundfahrtprogramm wie beschrieben
  • Hafengebühren
  • Einund Ausreisesteuer für Korsika
  • Ortstaxe auf Korsika
  • Kurtaxe in Italien
Anfrage