Kuren und Erholen in Franzensbad

Franzensbad, im westlichen Zipfel der Tschechischen Republik gelegen, ist der dritte Kurort des berühmten böhmischen Bäderdreiecks, das Karlsbad, Marienbad und eben Franzensbad bilden. Der Ort wird wegen seiner wunderschönen Lage auch als Juwel der böhmischen Kurorte bezeichnet. Dank des Waldparks mit einer Gesamtfläche von 200ha und der einheitlichen klassizistischen Architektur, seiner Kurhäuser und Kurpavillons gilt die Stadt als eines der anmutigsten Heilbäder Tschechiens. In dem bereits 1793 gegründeten Kurort überwältigt die Kurgäste das Gefühl, als sei die Zeit um die Wende vom 18. zum 19. Jh. stehen geblieben. Das gemäßigte Klima, die außerordentlich saubere Luft, die eher kleinen Wälder der Umgebung wie auch die gepflegten, für lange Spaziergänge so gut geeigneten, städtischen Parkanlagen unterstützten die heilenden und kräftigenden Wirkungen der berühmten Mineralquellen und gestalten den Kuraufenthalt wirklich angenehm.

Die 23 hochwertigen kohlensäurehaltigen, stark alkalischen Mineralquellen, das schwefel- und eisenhaltige Moor sowie die unmittelbar im Kurareal vorhandene natürliche Gasquelle werden zur Behandlung vielerlei Erkrankungen angewendet. Ortsgebundene Naturheilmittel - einmaliges Mineralmoor, 21 Mineralwasserquellen, eine Heilgasquelle und das milde Reizklima machen Franzensbad zu einer Besonderheit.

Hotelbeschreibung: Kurkomplex „Dr. Adler“
Der Gebäudekomplex, der neben dem Kurhaus „Dr. Adler“ auch von den Häusern „Drei Rosen“ und „Radbuza“ gebildet wird, befindet sich direkt am Park. Die Fenster der meisten Zimmer bieten eine beruhigende Aussicht ins Grüne. Wie die Gebäude, so sind auch die Zimmer geschmackvoll rekonstruiert. Den Gästen stehen Ein- und Zweibettzimmer mit Dusche/WC, TV, Kühlschrank und Telefon zur Verfügung. Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes befinden sich vier Speiseräume und ein Aufenthaltsraum. Das Kurhaus „Dr. Adler“ ist nicht nur für Gastfreundlichkeit, sondern auch für eine ausgezeichnete Küche bekannt. Die Gäste haben die  Möglichkeit aus einer vielfältigen Diätspeisekarte auszuwählen. Im Hauptgebäude befinden sich sowohl ärztliche Ordinationen als auch ein Teil der Räume für die Heilbehandlungen. Die übrigen Heilbehandlungen erhalten Sie in den umliegenden Bädern I, II und III.

Indikationen und Behandlungen:
Die örtlichen Naturheilmittel werden zu Moorpackungen und Moorbädern, Kohlensäurebädern, Gasbädern, Gasinjektionen und Trinkkuren benutzt. Perlbäder, Unterwassermassagen, Massagen, Reflexmassagen, Heilgymnastik (Gruppen und individuell), Hydrotherapie, Elektrotherapie, Magnetfeldtherapie, Akupunktur, Manipulationstherapie und Terrain-Kur werden zu einer wirksamen Behandlung eingesetzt. Erfahrene Ärzte entscheiden über die beste Kombination erst nach sorgfältiger Untersuchung und ständiger Beobachtung. Teil der Therapie ist auch angemessenes Ausruhen in entsprechenden Ruheräumen und Bewegung an der frischen Luft in den herrlichen Parkanlagen der Umgebung. Behandelt werden u.a. Herz- und Kreislaufkrankheiten, Krankheitszustände von Gelenken und Wirbelsäule, Frauenkrankheiten und Unfruchtbarkeit.

Anwendungen im Kurhaus „Dr. Adler“:
Klassische Massage, Reflexmassage, Inhalation, Einzel- und Gruppengymnastik, Paraffinpackungen, Magnettherapie, Diadynamik, Ultraschall, Gasinjektionen. Zusätzlich buchbar: Fußreflexzonenmassage, Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, Akupunktur, Lasertherapie.

Zusatzleistungen im Kurhaus „Dr. Adler“
- freier Eintritt in das Aquaforum (Montag-Freitag)
- kostenlose oder ermäßigte Teilnahme am Kultur- & Freizeitprogramm der Franzensbad AG
- freier Eintritt zu Live-Musikveranstaltungen in den Bars der Kurhotels

Hotelbeschreibung: Kurhaus „Pawlik“****
Die Königsvilla der Stadt Franzensbad ist heute ein modernes Kurhotel, das mit dem Aquaforum - dem größten und schönsten Aquapark der böhmischen Bäder - und dem Kurmittelhaus Kaiserbad direkt verbunden ist. Spezialisiert ist das Haus auf klassische Heilkuren. Die Therapie- und Rehaabteilung mit allen Dienstleistungen befinden sich im Hotel. Ebenfalls finden hier die Sprechzeiten des Kurarztes statt. Hauptsächlich werden lokale Naturheilmittel verwendet. Die Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Föhn, Bademantel, Hotelpantoffeln, Sat-TV, Minibar, Telefon und Tresor ausgestattet. Im Kurhotel befinden sich für die Gäste eine Wasserwelt mit 1.570m² Wasserfläche, drei Innen- und zwei Außenbecken, Whirlpools, eine Hotelbar und zwei Cafés, ein Garten mit Relax-Waldpark und ein Aufzug.

Therapieprogramme im Kurhaus „Pawlik“
Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Gynäkologische Erkrankungen, Nachsorge nach onkologischen Therapien, Erkrankungen des Verdauungssystems, Neurologische Erkrankungen, Hauterkrankungen, Präventionsprogramm

Kuranwendungen im Kurhaus „Pawlik“
Klassische Kuranwendungen, Kohlensäurebäder, Moorpackungen, Gasinjektionen, Wassertherapie, Massagen, Physikalische Therapie, Paraffinpackungen, verschiedene Formen der Elektrotherapie, Magnettherapie, Physiotherapie, Bewegungstherapie, Reflextherapie, manuelle und gerätegestützte Lymphdrainage, Sauerstofftherapie, Akupunktur, manuelle Therapie, System-Wirbelsäulentraining, Kryotherapie, Spezialanwendungen. Weitere Anwendungen sind in den zentralen Kurhäusern erhältlich.

Zusatzleistungen im Kurhaus „Pawlik“
- Übernachtung in Zimmern der Kategorie Superior im Hauptgebäude
- Willkommensdrink
- freier Eintritt in diverse Kulturveranstaltungen
- Bademantel im Zimmer
- freier Eintritt während des gesamten Aufenthaltes in das Aquaforum

Kurhaus "Dr. Adler"***
Kurhaus "Pawlik"****
1.049,- € 1.429,- €


Reiseverlauf:
1.Tag: Anreise nach Franzensbad, Fahrtdauer ca. 3,5 Stunden.

2.-14.Tag: Kururlaub in Franzensbad im gebuchten Kurhotel mit Halbpension.

15.Tag: Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise in die Heimatorte.

Beinhaltete Leistungen
  • Transfer im Komfortreise oder Kleinbus
  • 14x Übernachtung im 3-Sterne-Kurhaus „Dr. Adler“ oder 4-Sterne-Kurhaus „Pawlik“ in Franzensbad
  • 14x Frühstücksbuffet
  • 14x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • ärztliche Untersuchung zu Beginn und am Ende des Kuraufenthaltes
  • 2 Therapieanwendungen pro Werktag
Anfrage

* Pflichtfelder

Maximale Anzahl von Ziffern oder Zeichen: 2

Maximale Anzahl von Ziffern oder Zeichen: 2