Hier finden Sie einige Impressionen vergangenener Reisen.

30.12.2014 - 02.01.2015
Silvester im Böhmischen Paradies

Eine unserer Silvesterreisen führte uns ins Böhmische Paradies nach Liberec. Am Anreisetag bezogen wir das 4-Sterne-Grandhotel „Zlaty Lew“ in der Innenstadt von Liberec und unternahmen einen Stadtrundgang durch die historische Altstadt. Am Nachmittag konnten wir ausgiebig bummeln und die Freizeit genießen. Der nächste Tag führte uns ins leicht verschneite Böhmische Paradies. Bei einem kleinen Spaziergang durch den Park des Schlosses Sychrov erfuhren wir Informatives über längst vergangene Zeiten und konnten uns im Anschluss mit einem heißen Glühwein wieder aufwärmen. Den Silvesterabend verbrachten wir bei einer gelungenen Feier mit einem leckeren Buffet, bester Unterhaltung und Tanzmusik. Gemeinsam konnten wir dann das neue Jahr 2015 begrüßen und die ersten Stunden des neuen Jahres bei der stimmungsvollen Feier genießen. Der Neujahrstag führte uns zunächst nach Spindlermühlen, wo wir bei herrlichem Sonnenschein den Mittag verbrachten. Nachmittags ging es über Harrachov zurück nach Liberec. Am zweiten Tag des Jahres traten wir nach erlebnisreichen Tagen die Rückreise in die Heimatorte an.

30.11.2014 - 02.12.2014
Weihnachtliche Überraschungsfahrt 2014

Anlässlich unserer bereits traditionellen Weihnachtlichen Überraschungsfahrt fuhren wir an drei Tagen mit insgesamt 15 Bussen ins Weihnachtsland Erzgebirge. Im Spielzeugdorf Seiffen aßen wir im "Hotel Erbgericht" Mittag und bei der anschließenden Freizeit konnte man durch die vielen Geschäfte bummeln und typisch erzgebirgische Holzkunst erwerben. Den Abend verbrachten wir im Kulturschloss Großenhain. Als Höhepunkt verzauberte uns die bekannte Sängerin Linda Feller mit wunderschönen Weihnachtsliedern und stimmungsvollen Schlagern.

05.11.2014 - 16.11.2014
20. Jahresabschlussfahrt "ins Blaue"

Bereits zum 20. Mal begaben wir uns vom 05.11.-09.11.2014 sowie vom 12.11.-16.11.2014 mit insgesamt 15 Reisebussen auf Jahresabschlussfahrt "ins Blaue". Zu diesem besonderen Jubiläum führte uns die Reise nach Kirchberg in Tirol. Bei einem gemeinsamen Mittagessen in Regensburg begrüßte Herr Belitz die Reisegäste und verriet das Ziel im wunderschönen Österreich. Am Abend bezogen wir dann unsere drei Hotels - "Kirchberger Hof", "Lifthotel" und "Hotel Kroneck". Am nächsten Tag fuhren wir am Vormittag nach Kitzbühel und unternahmen einen kleinen Stadtspaziergang. Die Weiterfahrt führte uns durch das Kaisergebirge bis ins vielbesungene Städtchen Kufstein. Am Nachmittag präsentierten wir im Alpenrosensaal in Westendorf den Reisegästen unseren neuen Reisekatalog und beim anschließenden Tiroler Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und dem Auftritt einer Trachtengruppe war Stimmung und gute Unterhaltung dabei. Der dritte Tag unserer Reise stand ganz im Zeichen der Münzprägung. Wir fuhren nach Schwaz und wer mochte, konnte ins Silberbergwerk einfahren. Danach stand die Stadt Hall mit seiner Münze auf dem Programm. Dort konnte sich jeder Reisegast seinen eigenen "Belitz-Taler" prägen. Am Abend fuhren wir nach Kitzbühel, wo unsere traditionelle Saisonabschlussfeier stattfand. Ein besonderer Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Melissa Naschenweng, die mit schönen Liedern und mitreißenden Schlagern für Stimmung sorgte. Und selbstverständlich konnten wir bei unserer großen Reisetombola wieder zahlreichen glücklichen Gewinnern tolle Reisegutscheine überreichen. Am vorletzten Tag unserer Reise fuhren wir nach Brixen im Thale zur weltprämierten Schnapsbrennerei Erber. Nach ein paar Kostproben ging es weiter über Mittersill nach Zell am See, wo wir im "Alpenblick Sporthotel" ein leckeres Mittagessen zu uns nahmen. Danach stand eine Schifffahrt über den traumhaften Zeller See mit wunderschönen Aussichten auf die bezaubernde Bergwelt auf dem Programm. Über Hochfilzen fuhren wir dann zurück nach Kirchberg. Am fünften Tag unserer Reise hieß es bereits Abschied nehmen. Nachdem Herr Belitz sich mit einem kleinen Präsent - einem Belitz-Regenschirm - bei den Reisegästen verabschiedet hat, traten wir mit wunderschönen Erlebnissen im Gepäck die Heimreise an.

07.09.2014 - 15.09.2014
Schottische Impressionen

Am Sonntag, dem 07.09.2014, machten wir uns mit 36 reisefreudigen Personen auf den Weg zum Fährhafen in Rotterdam. Vorbei an Magdeburg, Braunschweig und dem Ruhrpott erreichten wir gegen 16:00 Uhr den Hafen und checkten in unsere Kabinen für die erste Nacht ein. Nach einem gemeinsamen Frühstück an Bord der Fähre verließen wir das Schiff und traten unsere Weiterreise in Richtung Glasgow zur Übernachtung an. Auf dem Weg machten wir einen Halt zur Stadtbesichtigung und einem Bummel in der wunderschönen historischen Altstadt von York. Am Dienstag lernten wir die pulsierende Metropole Glasgow näher kennen. Nachmittags fuhren wir durch das Berg- und Seengebiet, die Trossachs, und erkundeten die Naturschönheiten dieses Stückchen Erde. Als Abschluss dieses erlebnisreichen Tages machten wir einen Zwischenstopp in der „Glengoyne“ Distillery. Wir verließen am nächsten Tag Glasgow und fuhren entlang des malerischen Loch Lomond, vorbei am Ben Nevis und durch das Great Glen, wo der sagenumwobene See Loch Ness liegt. Leider konnten auch wir Nessy nicht sehen, doch eines ist klar, dieses Seemonster existiert, laut den Einwohnern von Schottland. Am Abend erreichten wir die Highland-Hauptstadt Inverness und checkten in unser Hotel in Beauly für die nächsten zwei Nächte ein. Der heutige Tag entführte uns in eine ganz andere Welt dieser Insel – in den Inverewe Garden. Dieser Garten besticht durch seine faszinierende, farbenprächtige Vegetation, welche durch den Golfstrom geprägt ist. Am Freitag ging unsere Rundreise vorbei an Tomintoul, Braemar, wo die alljährlichen Highland-Games stattfinden, Perth und Stirling, dem Geburtsort von Maria Stuart. Am Abend erreichten wir unser Hotel in Glasgow und genossen die Freizeit in dieser schönen Stadt. Der siebente Tag unserer Reise stand ganz im Zeichen der Hauptstadt von Schottland – Edinburgh. Nach einer Stadtbesichtigung hatten wir Zeit die Stadt selbst zu erkunden oder einfach das herrliche Wetter in einem Stadtcafé zu genießen. Nach diesen erlebnisreichen Tagen traten wir die Heimreise in Richtung Hull zum Fährhafen an. Wir unternahmen einen kleinen Zwischenstopp an der Hochzeitsschmiede von Gretna Green, wo damalige junge Leute ohne Einwilligung der Eltern heiraten durften. Nach der Ausschiffung, mit unzähligen Erinnerungen an historischen Schlössern, Burgen, Seen und gastfreundlichen, Dudelsack spielenden Schotten, begaben wir uns auf die Heimreise.

10.06.2014 - 15.06.2014
Sommerhighlight 2014 - Von der Elbe an die Ostsee

In der Zeit vom 10.06.-12.06.2014 sowie vom 13.06.-15.06.2014 begaben wir uns mit insgesamt 9 Reisebussen anlässlich unseres bereits traditionellen Sommerhighlights auf eine Reise von der Elbe an die Ostsee. Die Anreise führte uns über die Elbstädte Tangermünde, Havelberg und Hitzacker bis nach Schwerin, wo sich am Abend der ein oder andere Reisegast bei unserem Bildervotrag  wiedererkennen konnte. Am nächsten Tag ging es an die Ostsee über Boltenhagen und Kühlungsborn bis nach Bad Doberan, wo die Gelegenheit bestand, den berühmten Münster zu besichtigen. Am Abend konnte mit dem Holiday Party Express kräftig das Tanzbein geschwungen werden und bei unserer großen Reisetombola begrüßten wir viele glückliche Gewinner von Reisegutscheinen. Bevor wir die Heimreise antraten besuchten wir am letzten Tag das märchenhafte Schweriner Schloss und unternahmen eine Schifffahrt auf den Schweriner Seen. 

05.05.2014
Maifahrt ins Blaue

Unsere bereits 6. „Maifahrt ins Blaue“ führte uns in diesem Jahr mit insgesamt 3 Bussen nach Görlitz. Bei einer Rundfahrt mit anschließendem Rundgang erkundeten wir die historische Innenstadt mit ihren wunderschönen altehrwürdigen Gebäuden. Das Mittagessen nahmen wir im Saal des Restaurants „Schlesisches Tor“ ein. Danach fuhren wir in die privat geführte Landskron Brauerei, wo wir bei einer Führung mit anschließender Verkostung in die Künste des Bierbrauens eingeweiht wurden. Den Nachmittag verbrachten wir bei wunderschönem Wetter bei Kaffee und Kuchen auf dem Löbauer Berg. Wer mutig war, stieg auf den Gusseisernen König-Albert-Turm und konnte traumhafte Aussichten bis in die Tschechische Republik und nach Polen genießen. Zum Abschluss des Abends fuhren wir ins Restaurant „Kyffhäuser“ nach Großharthau, wo bei Musik von unserem DJ Mario Scheibe kräftig das Tanzbein geschwungen wurde.

18.04.2014 - 21.04.2014
Ostern für Schlitzohren im Fichtelgebirge

Eine andere Osterreise führte uns in das wunderschöne Fichtelgebirge. Am Anreisetag fuhren wir zunächst durch das schneebedeckte Oberwiesenthal bis ins tschechische Karlsbad. Bei einer Stadtführung erkundeten wir dort die historische Innenstadt mit ihren zauberhaften Kolonaden. Am Nachmittag fuhren wir weiter bis zu unserem Hotel in Bad Alexandersbad, wo wir am Abend mit einem Eierpunsch und einem leckeren Fischbuffet herzlich begrüßt wurden. Der nächste Tag führte uns zunächst nach Bamberg. Dort angekommen erfuhren wir bei einer Stadtführung Informatives über die wunderschöne UNESCO-Welterbestadt. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der berühmten Osterbrunnen. Bei dieser Tradition, aus der Fränkischen Schweiz, werden die Brunnen der Ortschaften mit bis zu 15.000 buntbemalten Ostereiern geschmückt. Am Abend wurden wir mit einem leckeren 4-Gang-Ostermenü im Hotel verwöhnt. Am Ostersonntag unternahmen wir eine Rundfahrt durch das Fichtelgebirge. Stationen waren dabei der Schneeberg, Bischofsgrün und der Fichtelsee. Bei einem festlichen Osterbuffet ließen wir diesen schönen Tag ausklingen und bei anschließender Live-Musik wurde kräftig das Tanzbein geschwungen. Am Ostermontag starten wir mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck die Rückfahrt in die Heimatorte.

17.04.2014 - 21.04.2014
Osterzauber in den Masuren

Eine unserer diesjährigen Osterreisen ging in das Land der tausend Seen, in die Masuren. Die Anreise führte uns vorbei an Stettin bis nach Danzig in das Hotel „Renusz“. Am Karfreitag begrüßte uns der Reiseleiter Gregor am Hotel und wir unternahmen eine Stadtbesichtigung durch die beeindruckende Stadt Danzig. Wir sahen die gewaltige Marienkirche, das mittelalterliche Krantor sowie die Frauengasse. Am Nachmittag fuhren wir weiter in Richtung Masuren über Elbing, Osterode und Allenstein nach Sensburg (Mragowo) und weiter über die abenteuerlich schwimmende Pontonbrücke zu unserem Hotel „Anek“. Am zweiten Ausflugstag unternahmen wir eine Rundfahrt durch das Masurische Seengebiet. Stationen waren unter anderem die Stadt Lötzen, die Wallfahrtskirche „Heilige Linde“ sowie die „Wolfsschanze“. Nach einer Führung durch die Bunkeranlage des einstigen militärischen Lagezentrums im 2. Weltkrieg krönten wir bei wunderschönem Wetter diesen Tag mit einer Schifffahrt. Am Abend erwartete uns eine stimmungsvolle Folkloregruppe im Hotel. Am Ostersonntag, wieder auf dem Rückweg in Richtung Ostseeküste, führte uns die Fahrt zur beeindruckenden und wunderschön restaurierten Marienburg, dem weltgrößten Backsteinbau und UNESCO-Weltkulturerbe. Am Nachmittag in Danzig angekommen, unternahmen wir noch einen Spaziergang zur Ostsee. Nach fünf wunderschönen Urlaubstagen bei unseren polnischen Nachbarn traten wir die Rückreise in die Heimatorte an.

28.03.2014 - 30.03.2014
Südschwedenknaller mit Malmö - kurz, knackig, lecker

Eine unserer Saisoneröffnungen in diesem Jahr führte uns mit insgesamt drei Bussen in den hohen Norden - nach Südschweden. Während unserer Anreise besuchten wir jedoch zunächst die Hansestadt Hamburg. Bei einer Stadtrundfahrt erkundeten wir den Michel, die Alster, den Jungfernstieg und natürlich auch die Reeperbahn. Im Anschluss konnten wir das \Tor zur Welt\" - den Hamburger Hafen - bei einer Hafenrundfahrt bestaunen. Am frühen Abend fuhren wir dann weiter bis nach Travemünde, wo wir auf das Fährschiff \""Nils Holgersson\"" von TT Line eincheckten und ein leckeres Abendbuffet genießen konnten. Nach einer ruhigen Überfahrt kamen wir am Morgen des nächsten Tages in Trelleborg an, wo bereits unsere Reiseleiter auf uns warteten. Mit viel Lebensfreude erfuhren wir Interessantes über diese bezaubernde Region und unternahmen Stopps auf der Halbinsel Falsterbo, in Helsingborg und in Landskrona. Bei einer Stadtrundfahrt durch Malmö sahen wir den Turning Torso, die Öresund Brücke und die traumhaft schöne Innenstadt. Nach einer ausgiebigen Freizeit fuhren wir wieder zurück nach Trelleborg und bezogen für die Rückfahrt das Fährschiff \""Peter Pan\"" von TT Line. Am nächsten Morgen kamen wir in Deutschland an und unternahmen eine Rundfahrt durch Travemünde und Lübeck. Am Mittag starteten wir dann mit wunderschönen Eindrücken im Gepäck die Rückreise in die Heimatorte."""

06.03.2014 - 09.03.2014
Frauentagsfahrt „Ins Blaue“

Auch in diesem Jahr begaben wir uns wieder anlässlich des Internationalen Frauentages am 06.,07.,08. und 09.03. auf die Reise und konnten insgesamt 650 Damen persönlich zu deren Ehrentag gratulieren. Diesmal fuhren wir in die Bundeshauptstadt Berlin, wo wir bei einer Stadtrundfahrt die schönsten Sehenswürdigkeiten sahen und so manch eine Anekdote erfuhren. Unsere Mittagspause verbrachten wir in einem schicken Ambiente im Restaurant \Nolle\" direkt unter dem Bahnhof Friedrichstraße. Danach bestiegen wir ein Ausflugsschiff der Reederei Riedel und erkundeten bei leckerem Kaffee und Kuchen das Regierungsviertel und die Innenstadt von der Spree aus. Den Abschluss des Abends verbrachten wir in der Markthalle des Schlosses Diedersdorf. Dort erwarteten uns bereits \""Die Hamster\"" aus Lauchhammer, die den Abend mit Witz, Humor und lustigen Showeinlagen zu einem tollen Erlebnis machten."""