Hier finden Sie einige Impressionen vergangenener Reisen.

07.09.2014 - 15.09.2014
Schottische Impressionen

Am Sonntag, dem 07.09.2014, machten wir uns mit 36 reisefreudigen Personen auf den Weg zum Fährhafen in Rotterdam. Vorbei an Magdeburg, Braunschweig und dem Ruhrpott erreichten wir gegen 16:00 Uhr den Hafen und checkten in unsere Kabinen für die erste Nacht ein. Nach einem gemeinsamen Frühstück an Bord der Fähre verließen wir das Schiff und traten unsere Weiterreise in Richtung Glasgow zur Übernachtung an. Auf dem Weg machten wir einen Halt zur Stadtbesichtigung und einem Bummel in der wunderschönen historischen Altstadt von York. Am Dienstag lernten wir die pulsierende Metropole Glasgow näher kennen. Nachmittags fuhren wir durch das Berg- und Seengebiet, die Trossachs, und erkundeten die Naturschönheiten dieses Stückchen Erde. Als Abschluss dieses erlebnisreichen Tages machten wir einen Zwischenstopp in der „Glengoyne“ Distillery. Wir verließen am nächsten Tag Glasgow und fuhren entlang des malerischen Loch Lomond, vorbei am Ben Nevis und durch das Great Glen, wo der sagenumwobene See Loch Ness liegt. Leider konnten auch wir Nessy nicht sehen, doch eines ist klar, dieses Seemonster existiert, laut den Einwohnern von Schottland. Am Abend erreichten wir die Highland-Hauptstadt Inverness und checkten in unser Hotel in Beauly für die nächsten zwei Nächte ein. Der heutige Tag entführte uns in eine ganz andere Welt dieser Insel – in den Inverewe Garden. Dieser Garten besticht durch seine faszinierende, farbenprächtige Vegetation, welche durch den Golfstrom geprägt ist. Am Freitag ging unsere Rundreise vorbei an Tomintoul, Braemar, wo die alljährlichen Highland-Games stattfinden, Perth und Stirling, dem Geburtsort von Maria Stuart. Am Abend erreichten wir unser Hotel in Glasgow und genossen die Freizeit in dieser schönen Stadt. Der siebente Tag unserer Reise stand ganz im Zeichen der Hauptstadt von Schottland – Edinburgh. Nach einer Stadtbesichtigung hatten wir Zeit die Stadt selbst zu erkunden oder einfach das herrliche Wetter in einem Stadtcafé zu genießen. Nach diesen erlebnisreichen Tagen traten wir die Heimreise in Richtung Hull zum Fährhafen an. Wir unternahmen einen kleinen Zwischenstopp an der Hochzeitsschmiede von Gretna Green, wo damalige junge Leute ohne Einwilligung der Eltern heiraten durften. Nach der Ausschiffung, mit unzähligen Erinnerungen an historischen Schlössern, Burgen, Seen und gastfreundlichen, Dudelsack spielenden Schotten, begaben wir uns auf die Heimreise.