Hier finden Sie einige Impressionen vergangenener Reisen.

08.04.2013 - 13.04.2013
Saisoneröffnung in Zell am See - Frühlingserwachen in den Alpen

Auf zur Saisoneröffnungsfahrt zum Frühlingserwachen in den Alpen hieß es für uns in diesem Jahr. Mit insgesamt 4 Bussen traten wir für 6 Tage die Reise ins wunderschöne Zell am See in Österreich an. Nach unserer Frühstückspause und der Begrüßung durch Herrn Belitz fuhren wir in Richtung Bayern, wo wir dann gestärkt von einem leckeren Imbiss aus der Suppenküche vorbei an München und dem Chiemsee in Richtung Österreich fuhren. Am Nachmittag erreichten wir das komfortable "Sporthotel Alpenblick" in Zell am See und nach unserem schmackhaften Abendmenü begrüßte uns die Chefin des Hauses persönlich mit einem Willkommenstrunk. Am nächsten Tag unternahmen wir eine Rundfahrt durch die traumhafte Hochkönigsregion, bei der wir atemberaubende Bergpanoramen genießen konnten. Nach Kaffee und Kuchen am Nachmittag begeisterte uns am Abend eine Schuhplattlergruppe und ein Alleinunterhalter lud zum Tanz ein. Der dritte Tag stand ganz im Zeichen der Salzburger Seen mit dem Mondsee und dem Wolfgangsee. Beim Spaziergang durch die gleichnamige Stadt konnten wir bei Sonnenschein die tolle Atmosphäre des Ortes genießen. Der Abend versprach gute Unterhaltung, denn beim Bingoabend standen Spaß und tolle Preise auf dem Programm. Am Donnerstag besichtigten wir mit unseren Reiseleitern die Stadt Zell am See. Den Nachmittag nutzten viele unserer Gäste für die vielfältigen Erholungsmöglichkeiten im hoteleigenen Wellnessbereich. Unsere traditionelle Saisoneröffnungsfeier mit der großen Reisetombola stand am Abend dieses vierten Tages auf unserem Programm. Eine Panoramarundfahrt über Kitzbühel, den Pass Thurn und Mittersill unternahmen wir an unserem letzten Ausflugstag. Die Nationalparkwelten in Mittersill boten eine gute Gelegenheit die Hohen Tauern noch ein wenig besser kennenzulernen. In acht verschiedenen Bereichen werden die Tier- und Pflanzenwelt genauer betrachtet. Ein Highlight dieses Besuches war das 3D-Kino, das uns die Entstehung der Alpen und des Nationalparkes Hohe Tauern erklärte. Nach erlebnisreichen Tagen in den österreichischen Alpen traten wir am darauffolgenden Tag die Heimreise an.