Hier finden Sie einige Impressionen vergangenener Reisen.

16.10.2013 - 24.10.2013
Dubai – Stadt der Superlative

Am 16.10.2013 war es endlich soweit, mit einer Gruppe von 21 Reiselustigen starteten wir unsere Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Dubai. Nach einem entspannten Flug kamen wir am Abend in unserem komfortablen 4-Sterne-Stadthotel an. Der erste Morgen in Dubai begrüßte uns mit viel Sonne bei einer Stadtrundfahrt, wo wir erste Eindrücke der Stadt sammeln konnten. Wir besichtigten das Dubai Museum, fuhren mit einem Wassertaxi zum Gewürz- und Goldsouk und konnten auch erste Blicke auf das berühmte Burj al Arab werfen. Die Oasenstadt Al Ain stand am dritten Reisetag auf unserem Programm. Während der Fahrt nach Al Ain machten wir einen Stopp mitten in der Wüste bei der Kamelrennstrecke. Diese Tiere konnten wir auch bei dem Besuch einer Kamelfarm bestaunen. Angekommen in der Oasenstadt, sahen wir viele Grünanlagen sowie die Oase mit einer Vielzahl an wunderschönen Palmen. Am vierten Reisetag besichtigten wir die Nachbaremirate Sharjah und Ajman, das kleinste der 7 Emirate. Wir sahen die Festung Fort Al-Hisn und hatten Zeit für einen Bummel über den Souk Al-Arsah mit vielen Schmuck- und Teppichgeschäften. Der Abend hielt für uns noch ein besonderes Highlight bereit, mit Geländewagen ging es auf zur Wüstensafari. Wir konnten den wunderschönen Sonnenuntergang inmitten der Dünen erleben und fuhren anschließend in ein Beduinencamp, wo wir die arabische Gastfreundlichkeit bei einer Tanzshow genießen konnten. Der nächste Tag führte uns zur Hauptstadt der Arabischen Emirate, Abu Dhabi. Während der Fahrt erfuhren wir viel Wissenswertes über die Staatsreligion Islam von unserem Reiseleiter Amer. In Abu Dhabi angekommen, besichtigten wir das Heritage Center, von dem man einen herrlichen Blick auf die Skyline hatte, sowie die imposante, drittgrößte Moschee der Welt, die Scheich-Zayed-Moschee, welche Platz für 40.000 Gläubige bietet. Der Rückweg führte uns vorbei an der berühmten Formel-1-Rennstrecke. Der fünfte Ausflugstag begann mit einer zweistündigen Dhau-Schifffahrt, bei dem wir die Metropole Dubai von der Wasserseite aus kennenlernten. Am Nachmittag besichtigten wir das moderne Dubai mit dem Hafen sowie die aufgeschüttete Palmeninsel mit dem imposanten Atlantis-Hotel. Das höchste Gebäude der Welt mit 828m Höhe, das Burj Khalifa, stand natürlich auch auf unserem Programm. Die anschließende, abendliche Lichterfahrt mit dem Besuch der Wasserspiele vor dem Burj Khalifa bildete den Abschluss dieses ereignisreichen Tages. Der darauf folgende Tag führte uns an die Ostküste in das Emirat Fujairah, das sich am Indischen Ozean befindet. Hier hatten wir Zeit, um bei einem Bad im glasklaren Wasser zu entspannen. Am letzten Tag in Dubai konnten wir noch einmal die Seele baumeln lassen und den Pool auf der Dachterrasse unseres Hotels genießen. Am Abend startete unser Nachtflug in die Heimat und mit vielen neuen Eindrücken landeten wir am nächsten Morgen in Deutschland, wo unser Reisebus bereits mit heißen Bockwürsten auf uns wartete.

17.01.2012 - 25.01.2012
Dubai - Die Stadt der Superlative

„Dubai – Die Stadt der Superlative“ war unser Ziel des ersten Gruppenfluges im Jahr 2012. Nach einem ruhigen Nachtflug landeten wir am frühen Morgen in der Metropole am Persischen Golf, wo uns auch sofort unsere nette Reiseleiterin Mariola in Empfang nahm. Nach einem stärkenden Frühstück stand bereits die erste Stadterkundung auf dem Programm. Nach einer Stippvisite am Dubai-Creek und dem Besuch im Dubai-Museum fuhren wir mit dem Wassertaxi über den Creek und schlenderten über den Gewürz- & Goldsouk. Am Persischen Golf konnten wir den ersten Blick auf das atemberaubende Hotel Burj Al Arab genießen und danach entspannten wir uns den Rest des Tages in unserem komfortablen Stadthotel. Am nächsten Tag unternahmen wir eine Wüstensafari, bei der wir in kleinen Jeeps über die Dünen der nahe gelegenen Wüste rauschten. Nach dem grandiosen Sonnenuntergang erlebten wir einen wunderschönen und unterhaltsamen Abend in einem Beduinencamp. Der folgende Tag führte uns in die Nachbaremirate Sharjah und Ajman. Bei einem Bummel durch den Blauen Souk, der nur aus Schmuck- & Teppichgeschäften bestand, konnte man nach Lust und Laune Schnäppchen erstehen. Die Oasenstadt Al Ain stand am nächsten Tag auf unserem Programm. Der Besuch des Al Ain Palastes, die Oase selbst und der Kamelmarkt waren die Highlights an diesem Tag. Selbstverständlich konnten wir uns auch das moderne Dubai anschauen. Am 6. Tag unserer Reise fuhren wir in den neu entstandenen Stadtteil Dubai-Marina und natürlich durfte eine Fahrt auf die künstlich aufgeschüttete Palmeninsel nicht fehlen. Auch das atemberaubende Burj Khalifa stand an diesem Tag mit auf unserem Programm. Mit seinen 828 Metern ist es das größte Gebäude der Welt. Am Nachmittag unternahmen wir noch eine Dhau-Schifffahrt über den Creek und konnten die wunderschöne Mischung aus Tradition und Moderne vom Wasser aus betrachten. Am nächsten Tag fuhren wir durch das Hajar-Gebirge bis ins Emirat Fujairah am Indischen Ozean. Ein Bad im glasklaren Wasser oder ein gemütlicher Strandspaziergang waren Erholung pur. Auf der Rückfahrt machten wir noch einem Stopp am Freitagsmarkt, wo wir die Gelegenheit nutzen, um frisches Obst einzukaufen. Am vorletzten Tag ging es in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate – nach Abu Dhabi. Beim Besuch der prächtigen und riesigen Scheich-Zayed-Moschee mussten alle Frauen die traditionelle Kleidung der Emirate tragen. Im Anschluss besuchten wir das Heritage Village und auf der Rückfahrt machten wir einen Fotostopp an der Formel-1-Rennstrecke. Eine Lichterfahrt durch Dubai mit dem Besuch der berühmten Wasserspiele vor dem Burj Khalifa bildete den krönenden Abschluss unserer Reise. Nach neun erlebnisreichen Tagen traten wir am nächsten Morgen den Rückflug nach Deutschland an, wo uns bereits unser Reisebus mit leckeren deutschen Bockwürsten erwartete.