Hier finden Sie einige Impressionen vergangenener Reisen.

19.04.2015 - 28.04.2015
Gruppenflug Lissabon & Madeira

Am 19.04.2015 war es soweit, mit 32 Reisegästen starteten wir zu unserem Gruppenflug nach Portugal. Die erste Station war Lissabon, wo wir am Morgen ankamen. Nachdem wir eine Orientierungsfahrt durch die Stadt machten, bezogen wir unser gemütliches Stadthotel. Nach einer kleinen Mittagspause fuhren wir am Nachmittag mit der Metro zum Handelsplatz, wo wir die Atmosphäre dieser wunderschönen Stadt genießen konnten. Am zweiten Tag unserer Reise fand eine Stadtrundfahrt durch Lissabon statt, wir sahen u.a. das Hieronymuskloster, die Altstadt und hatten fantastische Ausblicke auf den Fluss Tejo, der bei Lissabon in den Atlantik mündet. Am Nachmittag hatten wir Freizeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Der Dritte Tag der Reise hieß für uns Abschied nehmen von Lissabon und auf nach Madeira. Am frühen Nachmittag erreichten wir die Blumeninsel und bezogen unser, direkt am Meer gelegenes, Hotel. Der nächste Tag führte uns an die Nordwestküste von Madeira, wir fuhren zum Cabo Girão, der höchsten Steilklippe Europas mit fantastischer Aussicht sowie nach Porto Moniz, das berühmt für seine natürlichen Meerwasserschwimmbecken ist. Am fünften Tag unserer Reise wartete ein weiterer Höhepunkt auf uns, wir fuhren nach Monte, das berühmt ist für die Korbschlittenfahrten. Viele unserer Reisegäste ließen sich auf das Abenteuer ein und fuhren durch enge Gassen mit zum Teil scharfen Kurven in einem Korbschlitten. Am Nachmittag besichtigten wir den Botanischen Garten und erfuhren viele Dinge von unserem Reiseleiter über die Vegetation Madeiras. Die Hauptstadt Funchal sowie ein Besuch des Nonnentals standen am nächsten Tag auf unserem Programm. Wir machten einen Rundgang durch die Stadt, besichtigten den exotischen Markt und verkosteten den typischen Madeira-Wein. Danach fuhren wir in das Nonnental, welches uns noch einmal eine andere bezaubernde Landschaft Madeiras zeigte. Der nächste Tag stand zur freien Verfügung, einige Gäste nahmen an einer vier-stündigen Levadawanderung teil, während der Rest der Gruppe im Hotel entspannte. Der Osten Madeiras war unser nächster Programmpunkt. Wir besichtigten das Zentrum der Korbflechter, Camacha, eine Forellenzucht und fuhren auf den höchsten Gipfel Madeiras, dem Pico Arieiro mit 1.818m Höhe, welcher eine wunderschöne Aussicht auf die Insel bietet. Der letzte Tag auf der Insel stand noch einmal zur freien Verfügung. Ein Teil der Gruppe machte einen Ausflug mit einem alten Piratenschiff, der Santa Maria, entlang der Küste, während die anderen Gäste mit einem Katamaran auf Delphinbeobachtung gingen. Dann hieß es schon wieder Abschied nehmen von der traumhaften Insel. Mit einem Zwischenstopp in Lissabon landeten wir am Abend in Berlin. Mit vielen schönen Eindrücken fuhren wir zurück in unsere Heimatorte.