Hier finden Sie einige Impressionen vergangenener Reisen.

18.03.2015 - 05.04.2015
Australien entdecken - Bis ans andere Ende der Welt!

Am 18. März starteten Reisegäste aus unserer Region zur großen Entdeckungstour zum roten Kontinent nach Australien. Die 19-tägige Rundreise wurde vom Reisebüro Belitz organisiert und war für die 34 Reiseteilnehmer ein ganz besonderes Erlebnis.

Die Gruppe landete nach einem Stopover in Hong Kong in der schönen australischen Küstenstadt Melbourne. Hier stand erst mal eine Stadtbesichtigung und ein Spaziergang durch den Royal Botanic Garden auf dem Programm, um sich mit der australischen Pflanzenwelt vertraut zu machen. Von Melbourne aus ging es entlang der Great Ocean Road, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, über Kangaroo Island nach Adelaide.

Ein Inlandsflug führte die Reiseteilnehmer auch ins rote Zentrum und in die Outback-Stadt Alice Springs. Hier wurde 1871 die erste Telegrafenstation errichtet und Australien so mit der Außenwelt verbunden. Auf dem Weg zum Kings Canyon erstreckte sich nahezu endloses Land. Eine der Reiseteilnehmerin sagte: „Hier schaut man auf das Land wie sonst auf das Meer.“ Ein ganz besonderes Erlebnis war der Grillabend unterm Sternenhimmel direkt am Uluru (Ayers Rock), dem Wahrzeichen Australiens.

Aus dem Outback ging es dann in die sonnenverwöhnte Metropole Sydney. Hier hatten die Reisenden die einmalige Möglichkeit die weltberühmte Oper von Sydney zu besuchen. Bei einer Führung durch das Opernhaus konnten sie dabei einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Oper gehört zum Weltkulturerbe und ist prägend für Sydneys Stadtbild.

Als Nächstes ging es in das tropische Cairns. Mit einem Catamaran machten die Reisegäste einen Ausflug hinaus zum spektakulären Great Barrier Reef. Es ist das größte Korallenriff der Erde und bietet eine unglaubliche Vielfalt an bunten Korallen, Fischen, Seeschildkröten und Riffhaien. Hier hatten sie die Möglichkeit mit der Unterwasserwelt beim Tauchen und Schnorcheln auf Tuchfühlung zu gehen.

Zum Abschluss der Reise besuchte die Gruppe noch die kleine Stadt Kuranda, die eingebettet im Regenwald liegt. Neben Schmetterlingen und neugierigen Papageien, war die Seilbahnfahrt über den Baumwipfeln des Regenwaldes ein einzigartiges Highlight. Mit vielen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck machten sich die Abenteurer wieder auf die Heimreise.