Hier finden Sie einige Impressionen vergangenener Reisen.

27.08.2016 - 09.09.2016
Höhepunkte Chinas - Unterwegs im Reich der Mitte

Mit 33 Personen begaben wir uns im Sommer 2016 auf die Reise in das, für uns bis dahin unbekannte, Reich der Mitte. Von Frankfurt flogen wir Non-Stop nach Peking, wo unsere ständige Reiseleiterin bereits auf uns wartete. Die ersten Tage verbrachten wir in der Stadt und schauten uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Himmelstempel, den Kaiserplatz und natürlich die berühmte Chinesische Mauer. Die Weiterfahrt bestritten wir sowohl per Zug, Flugzeug oder auch Bus. Dabei standen u.a. Besuche bei den Shaolin-Mönchen und der berühmten Terakotta-Armee auf dem Programm. Ein weiterer Höhepunkt erwartete uns bei der Flusskreuzfahrt auf dem Yangtze, bei der wir drei Nächte auf einem 5-Sterne-Schiff nächtigten. Beeindruckend war dabei der Besuch des weltbekannten Drei-Schluchten-Staudammes. Zum Ende unserer Reise stand die Metropole Shanghai auf dem Programm, welche wir ausführlich erkundeten. Die Fahrt mit dem Transrapid zum Flughafen in Shanghai rundete diese unvergessliche Reise ab und wir flogen zurück nach Deutschland.

06.08.2016 - 19.08.2016
Gruppenflug-Highlight 2016: Cowboys, Indianer und die Naturschönheiten der Rockies

Nachdem wir in den vergangen Jahren mehrfach sowohl die Ostküste Amerikas als auch den „Wilden Westen“ bereisten, brachen wir in diesem Jahr mit insgesamt 25 Personen auf, um einen von uns noch nicht entdeckte Region zu entdecken – Die Rocky Mountains. Wir starteten von Frankfurt am Main und flogen nach Denver. Die Rundreise führte uns von dort aus durch die Naturschönheiten der Rocky Mountains, zum Mount Rushmore – dem berühmten Felsen mit den Köpfen der Präsidenten. Weiter ging es über Yellowstone und den Waterton Lakes Nationalpark zum Glacier Nationalpark. Ziel unserer Rundreise war die kanadische Stadt Vancouver, die wir ebenfalls ausführlich erkundeten. Mit einmaligen Erlebnissen und faszinierenden Eindrücken im Gepäck landeten wir nach 14 unvergesslichen Tagen wieder in Frankfurt und traten die Rückfahrt in die Heimatorte an.

31.05.2016 - 08.06.2016
Sommerhighlight 2016 - Erlebnistage im wunderschönen Harz

Unser Sommerhighlight führte uns im Jahr 2016 für vier Tage an zwei Terminen mit insgesamt sechs Bussen in den märchenhaften Harz. Während unserer Anreise unternahmen wir einen Abstecher zum Kyffhäuser im gleichnamigen Gebirge. Dort aßen wir im „Burghof“ Mittag und wer wollte, konnte den Aufstieg zum Denkmal wagen. Am Nachmittag erreichten wir dann unser Hotel, das „Maritim Hotel“, im bekannten Urlaubsort Braunlage. Am zweiten Tag der Reise stand gemeinsam mit unserem Reiseleiter eine Rundfahrt durch den Westharz auf dem Programm. Dabei besuchten wir die Kaiserstadt Goslar mit seiner wunderschönen und als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Altstadt. Danach ging es weiter entlang des Okerstausees zu einem ganz besonderen Mittagsstopp: Herr und Frau Belitz erwarteten uns mit frisch gegrillten Bratwürsten. Den Nachmittag verbrachten wir in Bad Harzburg, wo wir den neuen Baumwipfelpfad besuchten. Dies ist ein ganz besonderes Erlebnis, welches für Jedermann tolle Aussichten bereit hielt. Am Abend konnten wir dann bei einem Bildervortrag in Erinnerungen schwelgen. Der nächste Tag stand ganz im Zeichen des Ostharzes. Über Schierke fuhren wir nach Wernigerode, wo wir mit der Schlossbahn hinauf zum Schloss fuhren und dieses besichtigten. Anschließend ging es weiter nach Thale und mit der Kabinenseilbahn hinauf zum berühmten Hexentanzplatz. Hier konnten wir die tolle Aussicht ins Bodetal genießen. Am Abend erwartete uns Live-Musik zum Tanzen und bei der Reisetombola konnten wir den glücklichen Gewinnern schöne Reisegutscheine überreichen. Bevor wir am vierten Tag die Heimreise antraten, machten wir Halt in Quedlinburg und erkundeten die, für ihre Fachwerkhäuser bekannte, Stadt bei einer Führung. Im Anschluss stärkten wir uns mit einer aus der Heimat gelieferten Kartoffelsuppe. Mit einem Glas Sekt wurden wir danach von Familie Belitz verabschiedet und begannen die Rückfahrt.

05.03.2016 - 08.03.2016
Frauentagsfahrt ins Blaue 2016

Anlässlich unserer Frauentagsfahrt "ins Blaue" 2016 begaben wir uns an vier aufeinanderfolgenden Tagen mit insgesamt 15 Reisebussen auf einen erlebnisreichen Tagesausflug ins Lausitzer Seenland. Unser erstes Ziel waren die IBA Terassen in Großräschen, wo wir von Herrn Belitz mit einem Glas Sekt begrüßt wurden. Danach fuhren wir durch das neu entstandene Seenland, wo wir unter anderem die schwimmenden Ferienhäuser sehen konnten. Im Anschluss ging es zum Mittagessen im „Waldhotel“ in Roggosen. Danach fuhren wir über Cottbus bis in den Spreewald, wo wir uns mit einem leckeren Stück Kuchen stärkten. Den Abend verbrachten wir im Saal des Hotels „Radisson Blu“ in Cottbus. Für Stimmung sorgte hier der Sänger Christian Sommer und zu Musik von unserem DJ Mario Scheibe wurde kräftig das Tanzbein geschwungen.

Wir danken Ihnen für Ihre Treue und das in uns gesetzte Vertrauen und freuen uns schon auf die Frauentagsfahrten im Jahr 2017.

20.02.2016 - 27.02.2016
Saisoneröffnungsflug Lanzarote - Zauberhafte Vulkaninsel

Unser Saisoneröffnungsflug im Jahr 2016 führte uns vom 20.02.-27.02. auf die Kanareninsel Lanzarote. Untergebracht waren wir im wunderschönen Badeort Puerto del Carmen im 4-Sterne-Hotel „Beatrix Playa & Spa“, welches direkt am Meer gelegen ist. Zusammen mit unserer örtlichen Reiseleiterin Anne erkundeten wir die bizarre, von Vulkanausbrücken geprägte, Insel. Unser erster Ausflugstag führte uns zu den Höhlen „Cueva de los Verdes“ und „Jameos del Aqua“, welche auf Grund von Lavablasen entstanden sind. Über das „Tal der 1000 Palmen“ fuhren wir zum wunderschönen Aussichtspunkt Mirador del Rio. Der nächste Tag führte uns in die sogenannten Feuerberge Lanzarotes. Hier begibt man sich direkt in das Gebiet der Vulkane und wir konnten hautnah erleben, dass diese auch noch aktiv sind. Ein lustiger Höhepunkt war an diesem Tag der Ritt auf dem Rücken eines Kamels. Am Mittag ging es weiter in das Gebiet von La Geria, welches für erstklassigen Weinanbau bekannt ist. Nach einem Tag zur freien Verfügung, welchen wir für einen ausgiebigen Bummel entlang der Strandpromenade und einem anschließenden Sonnenbad am Strand nutzten, wandelten wir am fünften Tag unserer Reise auf den Spuren des bekannten Architekten Cesar Manrique. Er prägte die Architektur Lanzarotes maßgebend, wovon wir uns in seinem Kakteengarten und seinem in einer Lavablase entstandenen Wohnhaus überzeugen konnten. Am sechsten Tag unserer Reise fuhren wir mit einem Katamaran zur Insel La Graciosa, welche nicht einmal über eine asphaltierte Straße verfügt. Am letzten Tag vor Ort auf Lanzarote konnten wir noch einmal die herrlichen Temperaturen bei einem Bummel am Strand genießen, bevor nach acht wunderschönen Tagen der Rückflug ins winterliche Deutschland begann.

04.02.2016 - 07.02.2016
9. Stammkundentreffen in Breslau

Vom 04.02. bis 07.02.2016 begaben wir uns mit 130 reiselustigen Gästen anlässlich unseres alljährlichen Stammkundentreffens auf die Reise nach Breslau. Bevor wir die Grenze zu Polen überquerten, unternahmen wir eine Stadtführung durch Görlitz. Die Stadt an der Neiße versprüht einen ganz besonderen Charme und wird auf Grund seiner wunderschönen Altstadt als Kulisse für zahlreiche Hollywood-Filmproduktionen genutzt. Danach fuhren wir weiter nach Breslau zum unserem Hotel, dem „Best Western Plus Q“. Der zweite Tag unserer Reise stand ganz im Zeichen Breslaus. Bei einer Stadtführung erkundeten wir die historische Innenstadt und besichtigten die weltberühmte Aula Leopoldina. Zum Mittagessen kehrten wir in den bekannten „Schweidnitzer Keller“ im Rathaus der Stadt ein. Im Anschluss konnten alle Gäste die Freizeit für einen Bummel durch die Stadt nutzen. Am Abend schwelgten wir bei unserem Bildervortrag in Erinnerungen an die vergangene Reisesaison und der ein oder andere konnte sich auf den Fotos wiedererkennen. Danach entführte uns eine Folkloregruppe in die musikalischen Traditionen der Schlesier. Am dritten Tag unserer Reise unternahmen wir eine Rundfahrt durch Schlesien. Höhepunkte waren dabei der Besuch von Kloster Leubus und die atemberaubende Friedenskirche in Schweidnitz. Am Abend wurde bei Musik durch DJ Dietmar Belitz kräftig das Tanzbein geschwungen und bei unserer Reisetombola konnten wir viele glückliche Gewinner begrüßen. Bevor wir am vierten Tag die Rückreise antraten, besuchten wir in Bunzlau eine der berühmten Keramikfabriken. Nach der Verabschiedung mit einem Glas Sekt traten wir mit vielen schönen Erlebnissen im Gepäck die Rückreise in die Heimatorte an.

28.11.2015 - 30.11.2015
Weihnachtliche Überraschungsfahrt 2015

Anlässlich unserer bereits traditionellen Weihnachtlichen Überraschungsfahrt fuhren wir an drei Tagen mit insgesamt 15 Bussen ins weihnachtliche Westerzgebirge. Bei einer kleinen Führung erkundeten wir die Robert-Schumann-Stadt Zwickau und konnten uns im Anschluss auf dem Weihnachtsmarkt bei einem Glühwein aufwärmen. Zum Mittag fuhren wir in den Brauereigasthof Zwönitz und im Anschluss konnten wir den Klängen der frisch restaurierten Orgel in der Kirche von Zwönitz lauschen. Den Nachmittag und Abend verbrachten wir im Braugut Hartmannsdorf bei Chemnitz. Als Höhepunkt verzauberte uns die Sängerin Nicole Freytag mit wunderschönen Weihnachtsliedern und stimmungsvollen Schlagern.

04.11.2015 - 08.11.2015
Jahresabschlussfahrt "ins Blaue"

Bereits zum 21. Mal beendeten wir die Reisesaison mit unserer traditionellen „Jahresabschlussfahrt ins Blaue“. Vom 04.11.-08.11.2015 sowie vom 11.11.-15.11.2015 fuhren wir mit insgesamt 12 Reisebussen ins wunderschöne Karpacz im polnischen Riesengebirge. Zunächst führte uns die Reise nach Görlitz, wo wir mit einem leckeren Mittagessen und musikalischer Unterhaltung durch "Sylvia & Laurent" begrüßt wurden. Am Abend erreichten wir unser Ziel - das 4-Sterne-Hotel "Gołębiewski“ in Karpacz. Am nächsten Tag fuhren wir am Vormittag nach Bad Kudowa und unternahmen einen kleinen Spaziergang durch den Kurpark mit einer Heilwasserverkostung. Anschließend gab es zum Mittagessen im 4-Sterne-Hotel "Verde Montana" ein reichhaltiges Buffet bevor wir am Nachmittag die Stadt Glatz bei einer Stadtbesichtigung erkundeten. Der dritte Tag unserer Reise stand ganz im Zeichen des polnischen und tschechischen Riesengebirges. Über Harrachov fuhren wir bis in den bekannten Urlaubsort Spindlermühle, wo wir Rübezahl trafen. Am Abend wurde der neue Reisekatalog mit vielen schönen, neuen Zielen vorgestellt. Im Anschluss trat eine Folkloregruppe auf und kürte einige "Supermänner" aus dem Publikum. Den nächsten Tag verbrachten wir in der Umgebung von Karpacz. Beim Besuch der Glashütte "Julia" konnten wir bei der kunstvollen Herstellung von wunderschönen Glasfiguren zusehen. Eine weitere Station dieses Tages war die Stadtbesichtigung von Jelenia Gora, dessen Marktplatz an Breslau erinnert. Als letztes besuchten wir Schloss Lomnitz, wo wir den kleinen Hofladen besichtigten. Zum Mittag fuhren wir zurück nach Karpacz ins Restaurant "Rübezahl". In urigem Ambiente und begleitet von einem Akkoredeon-Spieler verbrachten wir gemütliche Stunden. Am Abend stand dann unsere große Saisonabschlussfeier auf dem Programm. Für musikalische Unterhaltung sorgte die, eigens aus Deutschland angereiste, Band "Augenblick", die bereits am Brandenburger Tor in Berlin auftrat. Beschwingt durch die gute Stimmung wurde kräftig das Tanzbein geschwungen. Am fünften Tag der Reise traten wir nach der Verabschiedung durch Herrn Belitz die Rückfahrt in die Heimatorte an.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Treue im vergangenen Jahr und freuen uns auf die neue Reisesaison 2016. Ihr Team vom Reisebüro Belitz

30.09.2015 - 07.10.2015
Malta - Kleine Insel - ganz groß!

Ende September startete unser Gruppenflug mit 20 Reisegästen nach Malta. Am ersten Ausflugstag besichtigten wir die drei alten Städte Vittoriosa, Senglea und Cospicua, bei denen wir die Geschichte der Johanniter näher kennenlernten. Außerdem hatten wir einen wunderschönen Ausblick auf den großen Hafen und die Hauptstadt Valletta, welche wir am nächsten Tag besuchten. Wir sahen den Großmeisterpalast, die Stadtmauern und besuchten die Multivisionsshow „Malta Experience“, die uns die Geschichte Maltas erklärte. Der vierte Tag auf Malta führte uns u. a. in die Stadt Mdina, die wie eine Festung in der Mitte der Insel liegt. Die Weiterfahrt führte uns über den Buskett-Garten, vorbei an Orangen- und Zitronenhainen zur Steilküste von Dingli. Der nächste Tag stand für individuelle Erkundungen zur Verfügung. Bei einer Hafenrundfahrt durch den Großen Hafen erlebten wir den einmaligen Anblick der Festungsanlagen vom Wasser aus. Den Nachmittag konnten die Gäste bei schönsten Sonnenschein am Pool des Hotels genießen. Maltas Schwesterinsel Gozo war das Ziel unseres siebten Tages. Die Hauptstadt Vittoria mit ihrer mächtigen Zitadelle, der Inland See und das bekannte blaue Fenster waren unsere Stationen. Mit vielen Erlebnissen nahmen wir nach acht Tagen Abschied vom wunderschönen Malta.

04.05.2015
7. "Maifahrt ins Blaue"

Unsere 7. „Maifahrt ins Blaue“ führte uns mit insgesamt 3 Bussen ins Saale-Unstrut-Gebiet. Bei einer Führung durch die "Rotkäppchen"-Sektkellerei lernten wir Informatives über die Herstellung des prickelnden Getränkes und konnten uns im Anschluss bei einer Verkostung vom Geschmack selbst überzeugen. Zum Mittagessen fuhren wir auf die Rudelsburg, von wo aus wir einen tollen Blick auf das Saaletal genossen. Den Nachmittag starteten wir bei einer Stadtführung durch die Domstadt Naumburg. Danach ging es weiter zum Markkleeberger See, wo wir eine gemütliche Schifffahrt unternahmen. Zum Abschluss des Tages fuhren wir ins Kloster Nimbschen bei Grimma, wo bei Musik von unserem DJ Mario Scheibe kräftig das Tanzbein geschwungen wurde.