Sizilien - griechische Tempel und arabisches Erbe

Kennen Sie das Land, wo die Zitronen blühen? Nicht nur Goethe geriet ins Schwärmen, als er an Sizilien dachte. In seinem Werk „Die italienische Reise“ ist nachzulesen: „Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele. Hier ist erst der Schlüssel zu allem…“. Zahllose Besucher zog die schönste Insel des Mittelmeeres schon in ihren Bann. Entdecken auch Sie auf unserer beeindruckenden Rundreise die landschaftliche Schönheit und die einmaligen Sehenswürdigkeiten der alten Kulturen. Wandeln Sie auf den Spuren der Griechen und Römer, Araber und Normannen und genießen Sie in einem angenehmen Klima das Vorziehen des Sommers.

Reiseverlauf:
1.Tag: Die Anreise führt uns nach Genua, wo die Einschiffung auf das komfortable Fährschiff der Grandi Navi Veloci, das um 23:00 Uhr Richtung Palermo ablegt, erfolgt. Übernachtung in der gebuchten Kabine.

2.Tag: Genießen Sie einen entspannten Tag auf See. Am Abend erfolgt die Ankunft in Palermo und wir fahren zum Hotel.

3.Tag: Vormittags sehen wir im Dom von Monreale die Verkörperung normannischarabischer Baukunst. Die gesamte Kirche ist mit Mosaiken auf Goldgrund geschmückt, die ihr ein mystisches Aussehen verleihen. Im Anschluss entdecken wir bei einer Stadtbesichtigung die Kunstschätze der lebhaften Hauptstadt Siziliens, in der Normannenkönige und Stauferkaiser begraben liegen.

4.Tag: An diesem Vormittag besuchen wir die, noch nicht komplett ausgegrabene, Stadt Segesta mit einem dorischen Tempel und Theater. Danach geht es weiter nach Erice, das beeindruckend auf einem 751m hohen Berg liegt. Im Anschluss fahren wir zu den Ausgrabungen von Selinunte. Die Ruinen der einst mächtigen Stadt gehören zu den größten und bedeutendsten antiken Stätten Siziliens. Gegen Abend erreichen wir Agrigento, wo wir übernachten werden.

5.Tag: Heute besichtigen wir das Tal der Tempel. Hier erwartet uns eine der mächtigsten Kolonien der Magna Graecia mit den schönsten dorischen Tempeln aus der Blütezeit Griechischer Architektur. Danach fahren wir entlang der Küstenstraße nach Gela und Piazza Armerina. Hier besuchen wir die Villa Romana del Casale, die für ihre wunderschönen Mosaiken berühmt ist. Am Nachmittag geht es direkt nach Giardini Naxos bei Taormina, wo wir die nächsten Nächte verbringen werden.

6.Tag: Heute wird es richtig abenteuerlich. Wir unternehmen einen Ausflug zum Ätna (3.300m), dem größten noch tätigen Vulkan Europas. Mit dem Bus können wir bis auf eine Höhe von ca. 2.200m fahren. Falls die Wetterbedingungen und Vulkanaktivitäten es erlauben, haben Sie die Möglichkeit, gegen Aufpreis mit Spezialfahrzeugen und in Begleitung eines Vulkanführers zu den südöstlichen Kratern auf ca. 2.900m Höhe zu gelangen. Am Nachmittag besichtigen wir Taormina mit seiner malerischen Lage auf dem Monte Tauro.

7.Tag: Ein besonderes Erlebnis ist unser heutiger Ausflug zu den Liparischen Inseln. Mit dem Bus geht es morgens nach Milazzo. Hier beginnt unsere Schiffstour zu den Vulkaninseln Lipari und Vulcano, wo wir jeweils Aufenthalt haben. Am späten Nachmittag kehren wir nach Milazzo zurück und es erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.

8.Tag: Entlang der Zyklopen-Riviera fahren wir nach Catania. Die zweitgrößte Stadt Siziliens ist geprägt von ihrem Überlebenskampf gegen die Naturgewalt des Ätna. Als Musterstadt des Barock wieder aufgebaut, beeindruckt sie durch ihre Kontraste, wie den quirligen Fischmarkt, den stolzen Dom und die schwarzen Barockpaläste. Danach besuchen wir die Weltstadt der Antike, Syrakus. Zunächst erkunden wir die Halbinsel Ortygia mit der barocken Altstadt Siracusas, den Ruinen des Apollotempels, der Kathedrale und der mythischen Arethusaquelle. Außerdem sehen wir das griechische Theater, das römische Amphitheater und die antiken Steinbrüche.

9.Tag: An unserem letzten Inseltag fahren wir zum Eingangstor Siziliens in Messina, das durch eine 3km schmale Meeresenge vom „Stiefel“ getrennt ist. Wir folgen der nördlichen Küstenstraße nach Santo Stefano. Der Ort gleicht einer riesigen Keramikausstellung, denn unzählige Geschäfte säumen die Ein- und Ausfallstraßen. Weiter geht es nach Cefalú, eng an den Fuß eines mächtigen Felsmassives geschmiegt, dessen bedeutendstes Bauwerk die normannische Kathedrale ist. Vom Monte Pellegrino können wir das grandiose Panorama auf Palermo genießen. Danach erfolgt die Einschiffung auf die komfortable Fähre der Grandi Navi Veloci, die um 20:00 Uhr Richtung Civitavecchia bei Rom ablegt. Übernachtung in der gebuchten Kabine.

10.Tag: Gegen 08:00 Uhr legt das Fährschiff in Civitavecchia an und wir fahren bis nach Südtirol zur letzten Übernachtung.

11.Tag: Nach erlebnisreichen Tagen endet unsere Rundreise und es beginnt die Rückfahrt in die Heimatorte.

Zusatzkosten:
Die Mahlzeiten während der Fährpassagen sind nicht im Reisepreis inbegriffen. Auf den Fähren gibt es Selbstbedienungsrestaurants, in denen die Abrechnung portionsweise erfolgt. Nicht im Reisepreis inbegriffene Eintrittsgelder (z.B. Kirchen, Museen etc.) sind vor Ort zahlbar.

Beinhaltete Leistungen
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 1x Übernachtung in einer 2-Bett-Innenkabine bei der Fährüberfahrt Genua-Palermo
  • 7x Übernachtung in sehr guten Mittelklassehotels auf Sizilien
  • 1x Übernachtung in einer 2-Bett-Innenkabine bei der Fährüberfahrt Palermo-Civitavecchia
  • 1x Übernachtung im Mittelklassehotel in Südtirol
  • 8x Frühstücksbuffet in den Hotels
  • 8x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Dinnerbuffet in den Hotels
  • durchgängige Reiseleitung vom 3. bis 9. Tag
  • Ausflug zum Ätna und nach Taormina mit Reiseleitung
  • Ausflug zu den Liparischen Inseln inkl. Schifffahrt mit Reiseleitung
  • Besuch der Villa Romana del Casale inkl. Führung
  • Stadtführungen in: Palermo und Monreale (3. Tag), Segesta, Erice und Selinunte (4. Tag), Agrigent (Tal der Tempel) (5. Tag), Catania (7. Tag), Syrakus (7. Tag) und Cefalu (9. Tag)
  • Stadtgebühr für die Liparischen Inseln
  • Kurtaxe
Anfrage