Der Gardasee ist der größte See Italiens und bietet seinem Besucher eine wunderbare und farbenprächtige Naturlandschaft. Das milde Klima, das wir sonst nur in Süditalien vorfinden, wird durch die Wärme des Wassers, die schützenden Berge und die vielen Sonnenstunden hervorgerufen. Zitronen, Orangen, köstlicher Wein und natürlich auch Oliven gedeihen hier prächtig. Nicht umsonst beschreiben die Einwohner ihren See so: „Als Gott die Welt anmalte, fielen ihm am Gardasee die Farben aus der Hand und ergossen sich über das Land.“

Reiseverlauf:
1.Tag:
Anreise vorbei an München und Innsbruck bis zum Brennerpass. Weiter geht die Reise vorbei an Bozen bis zum Nordufer des Gardasees zum Hotel.

2.Tag: Heute unternehmen wir einen Ausflug entlang des Gardaseeufers. Stationen dieser herrlichen Panoramafahrt sind Malcesine, Garda, Bardolino und die Halbinsel Sirmione mit seiner bekannten Scaligerburg. Wir laden Sie ein zu einem Bummel über die Piazza Carducci. Der Besuch einer Olivenölmühle steht heute ebenfalls auf dem Programm. Sie haben Gelegenheit das „flüssige Gold“ des Gardasees zu probieren.

3.Tag: Es beginnt der Tagesausflug durch die Provinz Trentino. Sanfte Hügel wechseln sich mit schroffen und imposanten Bergspitzen ab. Aber auch der Apfel- und Weinanbau hat in dieser Region große Bedeutung. Die Besichtigung einer Grappabrennerei mit Kostprobe darf beim heutigen Ausflug nicht fehlen.

4.Tag: Wir fahren vom Gardasee aus in Richtung Norden durch die Bergwelt der Brenta-Dolomiten und erreichen die „Strada del Vino“, die Südtiroler Weinstraße. Der Weinanbau hat hier seit Jahrhunderten Tradition und bei einer Weinprobe können Sie sich von der Qualität des Rebensaftes selbst überzeugen.

5.Tag: Dieser Ausflug hält ganz besondere Höhepunkte für uns bereit. Wir besuchen die Lagunenstadt Venedig. Vom Busparkplatz Tronchetto aus geht es mit dem Boot über den Canal Grande bis zum Markusplatz. Bei einem Stadtrundgang sehen wir die wichtigsten Baudenkmäler der Stadt, wie zum Beispiel die Basilica di San Marco, den Dogenpalast und die Rialtobrücke. Anschließend haben Sie noch etwas Freizeit für eigene Unternehmungen in Venedig. Empfehlenswert ist die Fahrt mit dem Aufzug auf den Campanile di San Marco, den Markusturm. Von oben hat man einen traumhaften Ausblick auf die gesamte Szenerie.

6.Tag: Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie das „Dolce Vita“ und den Blick auf den wunderschönen Gardasee oder unternehmen Sie eine Schifffahrt über den See.

7.Tag: Heute fahren wir in die Stadt von Romeo und Julia - nach Verona. Die Stadt ist alljährlich Schauplatz der weltbekannten Opernfestspiele. Austragungsort ist die Arena di Verona, ein sehr gut erhaltenes römisches Amphitheater. In der romanischen Kirche Santa Maria Antica befinden sich die Scaliger-Gräber der ehemaligen Herrscherdynastie. Außerdem sehen wir das Schloss San Pietro, die romanische Kirche San Zeno Maggiore und die gotische Kirche Sant‘ Anastasia. Die 2.000-jährige Stadt an der Etsch bietet eine große Vielfalt historischer Bauten und Kunstschätze und die Piazza del Erbe mit dem regen Markttreiben ist einer der schönsten mittelalterlichen Plätze Italiens.

8.Tag: Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise in die Heimatorte.

Beinhaltete Leistungen
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 7x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Torbole am Gardasee
  • Willkommensdrink
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 5x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1x Galadinner mit Musik
  • 1x Trentiner Abendessen
  • Getränke zum Abendessen (¼l Wein oder ½l Wasser oder ein Bier)
  • Ausflug entlang des Gardaseeufers über Malcesine zur Halbinsel Sirmione
  • Panoramarundfahrt durch das Trentino
  • Ausflug durch die Brenta-Dolomiten nach Kaltern mit Weinprobe in einer Weinkellerei
  • Besuch einer Olivenölmühle mit Verkostung
  • Besuch einer Grappabrennerei mit Verkostung
  • Ausflug nach Venedig mit Schifffahrt von Tronchetto bis zum Markusplatz und zurück
  • Ausflug nach Verona mit Stadtführung
  • alle Ausflugsfahrten mit ortskundiger Reiseleitung
  • Kurtaxe
Anfrage