Die schönsten Seiten Südindiens – auf den Spuren des Tigers

Entdecken Sie im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu mystische Tempel, Bergwälder, schöne Sandstrände und ruhige Orte mit einer unvergesslichen Geschichte. Neugierige und lächelnde Einwohner, die Begegnung mit Teepflückern am Straßenrand oder der Waschtag an Flüssen bieten Ihnen einen Blick in den authentischen Alltag Indiens. Als Höhepunkt erwartet Sie die Erholung bei einer Hausboot-Tour und an den Palmenstränden. Erleben Sie eine unvergessliche Reise abseits des Massentourismus im Süden Indiens.

Reiseverlauf:
1.Tag: Flug nach Chennai
Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Nachtflug nach Chennai.

2.Tag: Ankunft in Chennai - Mahabalipuram
Nach der Landung in Chennai werden wir von unserem Reiseleiter herzlich empfangen und es erwartet uns eine kleine Orientierungsfahrt durch Chennai. Danach fahren wir zum Hotel in Mahabalipuram. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

3.Tag: Mahabalipuram
Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug nach Kanchipuram, was auch als „Stadt der tausend Tempel“ bekannt ist. Tatsächlich sind noch rund 200 hinduistische Tempel erhalten, davon mehrere herausragende Bauten aus der Glanzzeit der Pallava im 7. und 8. Jh. Kanchipuram gehört zu den wichtigsten Pilgerstätten Tamil Nadus. Wir sehen den Kailasanatha-Tempel, den ältesten aller noch erhaltenen Tempel, der überwiegend aus Sandstein besteht und zu Ehren Shivas Ende des 7. Jh. erbaut wurde. Bis heute hat er kaum bauliche Veränderungen erfahren und gilt daher als eines der herausragendsten Beispiele der frühen hinduistischen Tempelbaukunst im südindischen Dravida-Stil. Am Nachmittag kehren wir nach Mahabalipuram zurück und besichtigen die Stadt. Sie war der wichtigste Hafen des Pallava-Reiches, das im 6. Jh. n. Chr. zur stärksten Macht Tamil Nadus aufstieg. Der Küstentempel befindet sich direkt am Strand von Mamallapuram und gehört zu den ältesten Steintempeln in Südindien. Bei den Pancha Ratha oder „fünf Rathas“ handelt es sich um eine Gruppe von fünf monolithischen Tempeln rund anderthalb Kilometer südlich des Ortszentrums gelegen. Als Ratha wird ein hinduistischer Tempel bezeichnet, der einen Prozessionswagen nachbildet. Das Bildnis „Herabkunft der Ganga“ ist ein Flachrelief mit 12m Höhe und 33m Breite und eines der größten der Welt.

4.Tag: Mahabalipuram - Tanjore
Nach dem Frühstück fahren wir nach Tanjore. Unterwegs besichtigen wir die Tempel Airavatesvara, Darasuram und Gangaikondacholisvaram. Danach geht es weiter nach Tanjore zum Hotel.

5.Tag: Tanjore - Trichy - Chettinad
Nach dem Frühstück fahren wir nach Trichy. Auf der gegenüberliegenden Flussseite liegt auf einer Insel die Tempelstadt Srirangam. Der Ranganathaswami-Tempel ist das wichtigste vishnuitische Heiligtum Tamil Nadus und ein herausragendes Beispiel für den dravidischen Tempelbaustil. Er befindet sich im Bereich zwischen den vier innersten Mauerringen, die äußeren Bereiche bilden ein hauptsächlich von vishnuitischen Brahmanen bewohntes Stadtviertel mit Straßen, Wohnhäusern und Geschäften. Damit ist Srirangam das Idealbeispiel einer südindischen Tempelstadt. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt nach Chittanad und der Check-In im Heritage-Hotel, einem alten Haus eines reichen Händlers.

6.Tag: Chettinad - Madurai
Nach dem gemütlichen Frühstück besichtigen wir den Chettinad Palast. Danach fahren wir nach Madurai zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

7.Tag: Madurai
Nach dem Frühstück beginnen wir mit der Besichtigung von Mandurai. Die Hauptsehenswürdigkeit ist der hinduistische Minakshi- Tempel. Der mit über sechs Hektar sehr weitläufige Tempelkomplex umfasst neben den Hauptschreinen zahlreiche weitere Bauelemente, darunter mehrere große Säulenhallen und einen Tempelteich. Die zwölf hoch aufragenden Gopurams (Tortürme) des Tempels sind mit üppigem und bunt bemaltem Figurenschmuck ausgestattet und beherrschen weithin sichtbar das Stadtbild Madurais. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Tirumalai-Nayak-Palast im östlichen Teil der Altstadt. Er wurde 1636 unter dem Nayak-Herrscher Tirumalai erbaut und gehört zu den bedeutendsten Beispielen für die südindische Palastarchitektur. Am Abend erwartet uns eine schöne Zeremonie im Minakshi-Tempel.

8.Tag: Mudurai - Periyar
Wir fahren nach Periyar. Dies ist ein Tierschutzgebiet, Nationalpark und Tigerreservat auf einer Fläche von 777km² im südindischen Bundesstaat Kerala in den Bergen der Westghats. In Periyar angekommen, besuchen wir eine Gewürzplantage. Am Nachmittag erwartet uns eine Bootsfahrt auf dem See des berühmten Periyar Schongebiets. Hier können wir mit etwas Glück wilde Elefanten, asiatisches Rotwild und sogar Tiger sehen.

9.Tag: Periyar - Allepey - Hausboot
Vormittags geht es nach Allepey, wo wir auf ein traditionelles Hausboot - Kettuvallam genannt - umsteigen. Während des sanften Gleitens haben wir die Möglichkeit, den großen Charme der Stadt vom Wasser aus zu sehen. Wir erhalten schöne Einblicke auf das öffentliche Leben und die Einwohner. Auf den ruhigen Gewässern können wir heute das unberührte Kerala erkunden und eine unvergessliche Nacht erleben. Mahlzeiten und Übernachtung auf dem Hausboot.

10.Tag: Hausboot - Allepey - Cochin
Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung vom Hausboot und wir fahren nach Cochin, wo wir die Stadt besichtigen und den niederländischen Palast in Mattan, bekannt für seine Wandmalereien, besuchen. Die jüdische Synagoge im Herzen der Stadt, die St.-Franziskus- Kirche - die älteste europäische Kirche in Indien - und die Santa Cruz Basilika stehen ebenfalls auf unserem Programm. Am Abend besuchen wir ein Kalari-Center und genießen Kathakali, eine klassische, indische Tanzform. Das Tanzdrama wird von Männern dargestellt, die alle Rollen einschließlich die der Frauen übernehmen.

11.Tag: Rückflug
Heute heißt es Abschied nehmen. Nach erlebnisreichen Tagen fliegen wir zurück nach Deutschland. Vom Flughafen erfolgt der Transfer in Ihre Heimatorte.

Beinhaltete Leistungen
  • Reisebegleitung vom Reisebüro Belitz
  • Transfer zum Flughafen und zurück
  • Flug von Deutschland nach Chennai
  • Flug von Cochin nach Deutschland
  • inkl. Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (Stand 11/2019)
  • Rundreise laut Katalogbeschreibung im landestypischen Luxusreisebus
  • deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • 8x Übernachtung in Mittelklassehotels während der Rundreise
  • 1x Übernachtung auf einem traditionellen Hausboot
  • 9x Frühstück
  • 9x Abendessen
  • Orientierungsfahrt in Chennai
  • Besuch der Tempel in Kanchipuram
  • Stadtbesichtigung in Mahabalipuram
  • Besuch des Tempels Brihadishvara in Thanjavur
  • Zeremonie im Minakshi-Tempel in Madurai
  • Besuch des Nationalparks Periyar inkl. Gewürzplantage
  • Bootsfahrt auf dem Periyar-See
  • Stadtbesichtigung in Cochin
  • Besuch des niederländischen Palastes in Mattan
  • Besuch eines Kalari-Centers mit Vorführung der klassischen Tänze Kathakali in Cochin
  • alle Eintrittsgelder während der Rundreise inklusive
Anfrage