Baikalsee – die blaue Perle Sibiriens
Weitere Reisetermine

Lassen Sie sich vom Naturwunder Baikalsee verzaubern. Nach der Besichtigung der russischen Hauptstadt Moskau verlassen Sie den Trubel und reisen in die Weite Sibiriens zum See der Superlative. Der Baikalsee ist nicht nur der größte, älteste und tiefste See der Welt, er gehört auch zum UNESCO-Weltnaturerbe. Besuchen Sie mit uns die Einheimischen, lassen Sie sich von ihnen mit sibirischen Köstlichkeiten verwöhnen und genießen Sie die klare Luft bei entspannten Schifffahrten. Die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn entlang des Ufers des Baikalsees krönt diese Reise und macht sie zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Reiseverlauf:
1.Tag: Flug nach Moskau
Es erfolgt der Transfer zum Flughafen Berlin und der Flug nach Moskau. Dort angekommen, werden wir zum Hotel gebracht.

2.Tag: Moskau und Flug nach Irkutsk
Neben viel Neuem stehen heute die bewährten und schönsten Sehenswürdigkeiten Moskaus auf dem Programm. Zu den Höhepunkten gehört ein Spaziergang über den legendären Roten Platz. Vorbei am Lenin- Mausoleum und begleitet von den mächtigen Mauern des Kremls, erreichen wir die Basilius- Kathedrale mit ihren farbenprächtigen Zwiebeltürmen. Zu den weiteren Attraktionen der Metropole zählen das weltbekannte Bolschoi-Theater, die Tverskaja, der Alte und Neue Arbat, die Erlöser-Kathedrale und das Neujungfrauen-Kloster. Anschließend nehmen wir ein Mittagessen in der Stadt ein. Danach erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Nachtflug nach Irkutsk.

3.Tag: Irkutsk
Nach der Landung in Irkutsk am frühen Morgen werden wir zunächst ins Hotel gebracht. Gegründet von Kosaken vor 300 Jahren als Vorposten des Zaren, wurde Irkutsk schnell ein wichtiger Handelsposten des Russischen Reiches. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken wir das alte, russische Irkutsk mit seinen wunderschönen Holzhäusern und Bauten aus dem 19. Jh. und den Kirchen sowie das neue Irkutsk, geprägt durch die sowjetische Zeit.

4.Tag: Baikalsee
Heute geht es zum Baikalsee, der bis heute seine Rätselhaftigkeit nicht verloren hat. Der größte Binnensee der Welt beherbergt die wohl größten Süßwasserreserven der Erde und schon deshalb hat der Baikal eine Sonderstellung unter allen Gewässern. Dazu ist er auch noch der See mit der größten Tiefe - 1.620 Meter, fast unvorstellbar. Unterwegs besuchen wir das eindrucksvoll gestaltete Freilichtmuseum für sibirische Holzbauarchitektur Talzy. Hier können wir auf anschauliche Weise fast alle Arten der russischsibirischen und burjatischen Holzbauweise bewundern.

5.Tag: Baikalsee
Nach dem Frühstück besuchen wir heute das Baikal-Museum des Limnologischen Instituts, dessen Mitarbeiter sich um die Bewahrung des Baikalsees und seines natürlichen Gleichgewichts sehr verdient gemacht haben. Hier erfahren wir Informatives über den Baikal und seine zum Teil einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem können wir die berühmten Baikalrobben im neuen Seewasseraquarium bewundern. Am Nachmittag geht es mit einem Ausflugsschiff zur alten Strecke der Transsibirischen Eisenbahn.

6.Tag: Baikalsee
Wir unternehmen eine Schifffahrt nach Bolschije Koty. Nachdem wir das Ufer erreicht haben, folgt eine geführte Wanderung (ca. 3 km) in das Dorf. Hier erwartet uns ein Mittagessen als Picknick bei den Einheimischen. Anschließend geht es mit dem Tragflächenboot zurück nach Listwjanka.

7.Tag: Burjatien
Am frühen Morgen fahren wir per Schiff von Listwjanka nach Kluewka ans andere Ufer des Baikal. Die Überfahrt dauert ca. 5 Stunden. Nach der Ankunft erwartet uns eine landschaftlich reizvolle Fahrt am Baikal entlang und dann durch das Tal der Selenga bis nach Ulan-Ude, Hauptstadt der Republik Burjatien, einer früheren autonomen Republik der UdSSR. Die Burjaten sind ein Volk asiatischer Abstammung und viele Jahrhunderte war der Buddhismus herrschende Religion. Davon zeugen bis heute buddhistische Klöster in der Umgebung.

8.Tag: Ulan-Ude und Dorf der Altgläubigen
Am Vormittag steht eine kurze Stadtrundfahrt und der Besuch der buddhistischen Gebetsstätte Dazan auf unserem Programm. Anschließend besichtigen wir ein „Altgläubigen- Dorf“, ca. 35 km von Ulan-Ude entfernt. Hier werden wir u.a. mit einem Mittagessen verköstigt und erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte, die Bräuche und das heutige Leben der „Altgläubigen" in Russland. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Ulan- Ude. Während des Abendessens erleben wir eine Vorführung burjatischer Folklore.

9.Tag: Transsibirische Eisenbahn
Nach dem Frühstück geht es zum Bahnhof von Ulan-Ude, von wo aus wir mit dem Zug auf der Strecke der Transsibirischen Eisenbahn zurück nach Irkutsk fahren. Herrliche Landschaften gleiten während der Fahrt entlang des östlichen und südlichen Ufers des Baikalsees an uns vorbei.

10.Tag: Rückflug nach Deutschland
Heute heißt es Abschied nehmen. Über Moskau fliegen wir zurück nach Berlin. Danach Weiterfahrt mit dem Reisebüro Belitz in Ihre Heimatorte.

WICHTIGE INFORMATION
Für die Beschaffung des Visums wird ein gültiger Reisepass (mind. noch 6 Monate nach Reiseende), ein Einkommensnachweis sowie eine in Russland gültige Auslandskrankenversicherung benötigt.

Beinhaltete Leistungen
  • Reisebegleitung vom Reisebüro Belitz
  • Transfer zum Flughafen Berlin-Schönefeld und zurück
  • Flug mit Aeroflot von Berlin-Schönefeld nach Moskau
  • Flug mit Aeroflot von Moskau nach Irkutsk
  • Flug mit Aeroflot von Irkutsk nach Moskau
  • Flug mit Aeroflot von Moskau nach Berlin-Schönefeld
  • inkl. Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (Stand 07/2019)
  • 1x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Moskau
  • 2x Übernachtung in Irkutsk
  • 3x Übernachtung in Listwjanka
  • 2x Übernachtung in Ulan-Ude
  • 1x Zimmergestellung mit Lunch nach der morgendlichen Ankunft in Irkutsk
  • Unterbringung in landestypischen Hotels
  • bzw. Ferienanlagen
  • 8x Frühstücksbuffet in den Hotels
  • 8x Abendessen in den Hotels
  • 1x Abschiedsabendessen in einem Stadtrestaurant
  • in Irkutsk mit Folkloreaufführung
  • Rundreise laut Programm im Reisebus
  • ganztägige Stadtrundfahrt in Moskau
  • inkl. Eintritt für den Kreml
  • 1x Mittagessen in einem Moskauer Stadtrestaurant
  • ca. 2-stündige Stadtrundfahrt in Irkutsk
  • Besuch im Freilichtmuseum Talzy inkl.
  • Eintritt
  • Besuch des Baikal-Museums im Limnologischen
  • Institut am Baikalsee inkl.
  • Eintritt
  • Schifffahrt zur alten Strecke der Transsibirischen
  • Eisenbahn mit anschließendem
  • Grillen/Picknick am Baikalseeufer
  • Schifffahrt nach Bolschije Koty, geführte
  • Wanderung (ca. 3km) und Mittagessen
  • bei den Einheimischen in Bolschije Koty
  • ca. 5-stündige Schifffahrt auf dem Baikalsee
  • nach Kluewka mit einem Mittagessen
  • an Bord
  • ca. 2-stündige Stadtführung in Ulan-Ude
  • mit Besuch der buddhistischen Gebetsstätte
  • Iwolginski Dazan und des „Dorfes
  • der Altgläubigen“ mit einem Mittagessen
  • Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn
  • von Ulan-Ude nach Irkutsk
  • Vorführung einer burjatischen Folklore in
  • Ulan-Ude
  • Reiseleitung in Moskau ab/bis Flughafen
  • Moskau
  • Reiseleitung am Baikalsee ab/bis Flughafen
  • Irkutsk
  • Registrierungsgebühr in den Hotels
Anfrage