Schlesien und Krakau

Besuchen Sie drei der schönsten Städte Südpolens: Sie sehen Breslau, die Hauptstadt Schlesiens an der Oder, entdecken das ebenfalls an der Oder gelegene oberschlesische Oppeln und erkunden Polens „heimliche Hauptstadt” Krakau an der Weichsel. Damit Ihre Reise nach Oberschlesien unvergesslich wird, haben wir für Sie ein traumhaftes Domizil ausgesucht - das „Schlosshotel Stubendorf“, ein Schloss aus dem 17. Jh. wo Sie sich rundum wohlfühlen werden. Freuen Sie sich auf Krakau, Breslau und Oberschlesien.

Reiseverlauf:
1.Tag: Die Anreise führt uns vorbei an Breslau und Oppeln bis zum „Schlosshotel Stubendorf“. Nach dem Zimmerbezug sollten Sie einen Spaziergang durch die herrliche Parkanlage mit prächtigen alten Bäumen unternehmen, bevor Sie zum Abendessen erwartet werden.

2.Tag: Nach dem Frühstück starten wir zu einem Ausflug nach Krakau. Der Wawel mit seinem Königsschloss und der Kathedrale stand lange Zeit im Mittelpunkt des kulturellen und politischen Lebens. Wir besuchen zunächst das Schlossinnere mit den königlichen Gemächern, bevor wir unseren Weg in die Schatzkammer fortsetzen. Nach einer Mittagspause spazieren wir durch die engen Gassen der Altstadt zum Rynek, einem der schönsten und ältesten Marktplätze Europas. Im Inneren der imposanten Marienkirche besichtigen wir den Altar von Veit Stoß, einem der besten Holzbildhauer der europäischen Gotik.

3.Tag: Breslau, die Hauptstadt Schlesiens, steht auf unserem heutigen Programm. Wussten Sie, dass Breslau auf 12 Inseln erbaut wurde, über 112 Brücken verfügt und deshalb auch als das Venedig Polens bezeichnet wird? Vorbei an der Jahrhunderthalle gelangen wir zur Dom- und Sandinsel mit der Kirche des Heiligen Kreuzes. Besonders sehenswert ist die Aula Leopoldina im Hauptgebäude der Universität. Im ältesten Teil der Stadt erhebt sich die gewaltige Kathedrale St. Johannes des Täufers, die als sogenannte Mutter der schlesischen Kirchen und als größtes Denkmal der gotischen Kirchenarchitektur gilt. Der große Marktplatz mit seinen wundervoll restaurierten Bürgerhäusern bildet das Herzstück der Altstadt.

4.Tag: Unser heutiger Ausflug führt uns zum bekanntesten Pilgerort Polens, den 5 Millionen Pilger jährlich besuchen und der das Nationalheiligtum Polens ist. Die Ikone der Schwarzen Madonna im Paulinerkloster auf dem Jasna Góra in Czestochowa (Tschenstochau) ist das größte Marienheiligtum Mitteleuropas. Am Nachmittag erreichen wir Oppeln. Die Oder zieht sich verzweigt durch die ganze Stadt. Der kopfsteingepflasterte Marktplatz ist das Zentrum der Stadt und mit architektonischen Wunderwerken umgeben. In der Mitte befindet sich das Rathaus aus dem Jahr 1818. Es ist nach dem Vorbild des florentinischen Rathauses, dem Palazzo Vecchio, erbaut und rundum von Arkaden geschmückt.

5.Tag: Nach erlebnisreichen Tagen beginnt die Rückreise in die Heimatorte.

Beinhaltete Leistungen
  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 4x Übernachtung im „Schlosshotel Stubendorf“ in Stubendorf
  • 4x Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1x festliches Abendessen bei Kerzenschein und Live-Musik
  • Tagesausflug nach Krakau mit Stadtführung
  • Eintritt und Führung im Schloss Wawel in Krakau
  • Besuch der Marienkirche inkl. Eintritt in Krakau
  • Tagesausflug nach Breslau mit Stadtführung
  • Eintritt in die Aula Leopoldina in Breslau
  • Tagesausflug nach Oppeln und in den Pilgerort Tschenstochau
  • alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung
  • Kurtaxe
Anfrage